Flagge_von_Alabama.svg
Eine offizielle Website der Regierung des Bundesstaates Alabama.

Das .gov bedeutet, dass es offiziell ist.

Websites von Behörden enden oft auf .gov oder .mil. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf einer offiziellen Regierungsseite befinden, bevor Sie sensible Informationen weitergeben.

Der Standort ist sicher

Die Website https:// stellt sicher, dass Sie sich mit der offiziellen Website verbinden und dass alle von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt und sicher übertragen werden.

  • Homepage
  • >
  • Was sind die Voraussetzungen für die Zulassung eines Fahrzeugs in Alabama?

Was sind die Voraussetzungen für die Zulassung eines Fahrzeugs in Alabama?

Titel - Für jedes Kraftfahrzeug, für das eine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, muss der Fahrzeugeigentümer zunächst eine Zulassungsbescheinigung für Alabama bei einem ausgewiesenen Vertreter des Alabama Department of Revenue beantragen.
Überprüfung der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN)/Eigentumsdokumentation - Wenn keine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, wird nur eine Zulassung ausgestellt. Der Zulassungsbeamte oder sein Stellvertreter ist verpflichtet, das Fahrzeug vor der Ausstellung einer Zulassung jedes Mal zu überprüfen, wenn sich die Eigentumsverhältnisse an dem Fahrzeug ändern, und die Eigentumsunterlagen (Kaufvertrag, Gerichtsbeschluss, ordnungsgemäß zugewiesenes Ursprungszeugnis oder andere vom Ministerium vorgegebene Unterlagen) vorzulegen. Eine Inspektion ist für eine Zulassungserneuerung nicht erforderlich.
Obligatorische Haftpflichtversicherung - Das Kraftfahrzeug muss vor der Zulassung durch eine Alabama-Haftpflichtversicherung gedeckt sein. Ab dem 1. Januar 2013 werden die Beamten, die die Kennzeichen ausstellen, versuchen, die Haftpflichtversicherung mit Hilfe des Online-Versicherungsnachweissystems (OIVS) des Bundesstaates Alabama zu überprüfen, wenn sie ein Fahrzeug ausstellen oder erneuern. Wenn die Versicherung nicht über OIVS überprüft werden kann, müssen die Fahrzeughalter den Beamten, die das Kennzeichen ausstellen, einen Versicherungsnachweis vorlegen. Die Versicherungskarte ist der gebräuchlichste Nachweis einer aktuellen Versicherung.
Federal Heavy Vehicle Use Tax (FHVUT), falls zutreffend - Bei der Zulassung von Lkw und Sattelzugmaschinen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 55.000 lbs oder mehr muss der Zulassungsinhaber die Zahlung der Federal Heavy Vehicle Use Tax nachweisen, bevor die Zulassung erteilt werden kann. Diese Steuer wird an den Internal Revenue Service (IRS) gezahlt und ein Formular 2290 wird als Zahlungsbeleg ausgestellt.
Nachdem die Voraussetzungen erfüllt sind, zieht der Zulassungsbeamte die erforderlichen Zulassungsgebühren und Wertsteuern ein und stellt ein Nummernschild aus. Klicken Sie hier, um die Zulassungsgebühren für die verschiedenen Nummernschilder in Alabama einzusehen. Bilder von Alabama-Kennzeichen können durch Auswahl einer Kennzeichenkategorie unter dem Menüpunkt "License Plate Information" auf der Webseite der Motor Vehicle Division eingesehen werden.

Der Fahrzeughalter hat zwanzig (20) Kalendertage ab dem Datum des Fahrzeugkaufs oder -erwerbs Zeit, um das Fahrzeug zuzulassen, ohne dass Straf- oder Zinsgebühren anfallen. Fällt der 20. Tag auf einen Sonntag, einen gesetzlichen Feiertag oder einen Tag, an dem das Büro des Zulassungsbeamten geschlossen ist, wird der nächstfolgende Arbeitstag als letzter Tag gezählt.

Titel - Für jedes Kraftfahrzeug, für das eine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, muss der Fahrzeugeigentümer zunächst eine Zulassungsbescheinigung für Alabama bei einem benannten Vertreter des Alabama Department of Revenue beantragen. Überprüfung der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN)/Eigentumsdokumentation - Wenn keine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, wird nur eine Zulassung ausgestellt. Der Zulassungsbeamte oder sein Stellvertreter ist verpflichtet, das Fahrzeug vor der Ausstellung einer Zulassung jedes Mal zu überprüfen, wenn sich die Eigentumsverhältnisse an dem Fahrzeug ändern, und die Eigentumsunterlagen (Kaufvertrag, Gerichtsbeschluss, ordnungsgemäß zugewiesenes Ursprungszeugnis oder andere vom Ministerium vorgegebene Unterlagen) vorzulegen. Eine Inspektion ist für eine Zulassungserneuerung nicht erforderlich. Obligatorische Haftpflichtversicherung - Das Kraftfahrzeug muss vor der Zulassung durch eine Alabama-Haftpflichtversicherung gedeckt sein. Ab dem 1. Januar 2013 werden die Beamten, die die Kennzeichen ausstellen, versuchen, die Haftpflichtversicherung mit Hilfe des Online-Versicherungsnachweissystems (OIVS) des Bundesstaates Alabama zu überprüfen, wenn sie ein Fahrzeug ausstellen oder erneuern. Wenn die Versicherung nicht über OIVS überprüft werden kann, müssen die Fahrzeughalter den Beamten, die das Kennzeichen ausstellen, einen Versicherungsnachweis vorlegen. Die Versicherungskarte ist der gebräuchlichste Nachweis einer aktuellen Versicherung. Federal Heavy Vehicle Use Tax (FHVUT), falls zutreffend - Bei der Zulassung von Lkw und Sattelzugmaschinen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 55.000 lbs oder mehr muss der Zulassungsinhaber die Zahlung der Federal Heavy Vehicle Use Tax nachweisen, bevor die Zulassung erteilt werden kann. Diese Steuer wird an den Internal Revenue Service (IRS) gezahlt und ein Formular 2290 wird als Zahlungsbeleg ausgestellt. Nachdem die Voraussetzungen erfüllt sind, erhebt der Zulassungsbeamte die erforderlichen Zulassungsgebühren und Wertsteuern und stellt ein Nummernschild aus. Klicken Sie hier, um die Zulassungsgebühren für die verschiedenen Nummernschilder in Alabama einzusehen. Bilder von Alabama-Kennzeichen können durch Auswahl einer Kennzeichenkategorie unter dem Menüpunkt "License Plate Information" auf der Webseite der Motor Vehicle Division eingesehen werden. Der Fahrzeugeigentümer hat zwanzig (20) Kalendertage ab dem Datum des Fahrzeugkaufs oder -erwerbs Zeit, um das Fahrzeug zu registrieren, ohne dass Straf- oder Zinsgebühren anfallen. Fällt der 20. Tag auf einen Sonntag, einen gesetzlichen Feiertag oder einen Tag, an dem das Büro des Zulassungsbeamten geschlossen ist, wird der nächstfolgende Arbeitstag als letzter Tag gezählt.
Häufig gestellte Fragen in Registrierung eines Fahrzeugs, Registrierung
Nein. Das Gesetz von Alabama sieht keine Emissionsprüfungen für Kraftfahrzeuge vor.
Gemäß dem Soldiers' and Sailors' Civil Relief Act (Gesetz zur Befreiung von Soldaten und Matrosen) können Militärangehörige, deren Fahrzeuge in ihrem Wohnsitzstaat zugelassen sind, ihre gültige Zulassung an ihrem Wohnsitz beibehalten, während sie in Alabama stationiert sind. Sie können sich jedoch dafür entscheiden, ihr Fahrzeug in Alabama anzumelden und zu registrieren, während sie in diesem Staat stationiert sind. In Alabama zugelassene Fahrzeuge müssen durch eine Haftpflichtversicherung in Alabama gedeckt sein.
Das Gesetz von Alabama sieht vor, dass jede Person, die ein neues oder gebrauchtes Kraftfahrzeug erwirbt, innerhalb von zwanzig (20) Kalendertagen nach dem Kaufdatum ein Nummernschild erhalten muss. Für die Zulassung eines Fahrzeugs, das dem Alabama-Titelgesetz unterliegt, muss ein Titelantrag ausgefüllt werden, bevor eine Zulassung bearbeitet werden kann. Wenn keine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, wird nur eine Zulassung ausgestellt. Der Zulassungsbeamte oder ein von ihm beauftragter Vertreter muss das Fahrzeug vor der Ausstellung einer Zulassung prüfen.
Abschnitt 40-12-262, Code of Alabama, sieht vor, dass der Eigentümer eines nicht gewerblich genutzten Fahrzeugs, das über eine gültige Zulassung aus einem anderen Staat verfügt, dreißig (30) Tage ab dem Datum der Einreise des Fahrzeugs in den Bundesstaat Zeit hat, das Fahrzeug zuzulassen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihr örtliches Zulassungsbüro.
Ja, ab dem 1. Januar 2013 werden die Beamten, die die Kennzeichen ausstellen, versuchen, die Haftpflichtversicherung mit Hilfe des Online-Versicherungsnachweissystems (OIVS) des Bundesstaates Alabama zu überprüfen, wenn sie ein Fahrzeug ausstellen oder erneuern. Wenn die Versicherung nicht über OIVS überprüft werden kann, müssen die Fahrzeughalter dem Beamten, der das Kennzeichen ausstellt, einen Versicherungsnachweis vorlegen. Die Versicherungskarte ist der gebräuchlichste Nachweis einer aktuellen Versicherung.
Titel - Für jedes Kraftfahrzeug, für das eine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, muss der Fahrzeugeigentümer zunächst eine Zulassungsbescheinigung für Alabama bei einem benannten Vertreter des Alabama Department of Revenue beantragen. Überprüfung der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN)/Eigentumsdokumentation - Wenn keine Zulassungsbescheinigung erforderlich ist, wird nur eine Zulassung ausgestellt. Der Zulassungsbeamte oder sein Stellvertreter ist verpflichtet, das Fahrzeug vor der Ausstellung einer Zulassung jedes Mal zu überprüfen, wenn sich die Eigentumsverhältnisse an dem Fahrzeug ändern, und die Eigentumsunterlagen (Kaufvertrag, Gerichtsbeschluss, ordnungsgemäß zugewiesenes Ursprungszeugnis oder andere vom Ministerium vorgegebene Unterlagen) vorzulegen. Eine Inspektion ist für eine Zulassungserneuerung nicht erforderlich. Obligatorische Haftpflichtversicherung - Das Kraftfahrzeug muss vor der Zulassung durch eine Alabama-Haftpflichtversicherung gedeckt sein. Ab dem 1. Januar 2013 werden die Beamten, die die Kennzeichen ausstellen, versuchen, die Haftpflichtversicherung mit Hilfe des Online-Versicherungsnachweissystems (OIVS) des Bundesstaates Alabama zu überprüfen, wenn sie ein Fahrzeug ausstellen oder erneuern. Wenn die Versicherung nicht über OIVS überprüft werden kann, müssen die Fahrzeughalter den Beamten, die das Kennzeichen ausstellen, einen Versicherungsnachweis vorlegen. Die Versicherungskarte ist der gebräuchlichste Nachweis einer aktuellen Versicherung. Federal Heavy Vehicle Use Tax (FHVUT), falls zutreffend - Bei der Zulassung von Lkw und Sattelzugmaschinen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 55.000 lbs oder mehr muss der Zulassungsinhaber die Zahlung der Federal Heavy Vehicle Use Tax nachweisen, bevor die Zulassung erteilt werden kann. Diese Steuer wird an den Internal Revenue Service (IRS) gezahlt und ein Formular 2290 wird als Zahlungsbeleg ausgestellt. Nachdem die Voraussetzungen erfüllt sind, erhebt der Zulassungsbeamte die erforderlichen Zulassungsgebühren und Wertsteuern und stellt ein Nummernschild aus. Klicken Sie hier, um die Zulassungsgebühren für die verschiedenen Nummernschilder in Alabama einzusehen. Bilder von Alabama-Kennzeichen können durch Auswahl einer Kennzeichenkategorie unter dem Menüpunkt "License Plate Information" auf der Webseite der Motor Vehicle Division eingesehen werden. Der Fahrzeugeigentümer hat zwanzig (20) Kalendertage ab dem Datum des Fahrzeugkaufs oder -erwerbs Zeit, um das Fahrzeug zu registrieren, ohne dass Straf- oder Zinsgebühren anfallen. Fällt der 20. Tag auf einen Sonntag, einen gesetzlichen Feiertag oder einen Tag, an dem das Büro des Zulassungsbeamten geschlossen ist, wird der nächstfolgende Arbeitstag als letzter Tag gezählt.